Tornado F3 ADV

Eduard 11126 1:48

Eduard hat ein „Limited Edition“ des Tornados in der Variante F3 ADV in 2019 aufgelegt. Das Modell fehlte mir in meiner Sammlung. Grundlage hierzu dient der aktuelle Revell Bausatz 3925. Eduard ergänzte den Bausatz, wie üblich, mit Resin-Teilen für Räder und Schleudersitzen, Maskierband für die Cockpit Haube, Ätzteile für das Cockpit und ein Decalbogen für die Markierung und Lackierung von 5 unterschiedlichen Varianten. Die hochwertige und farbige Bauanleitung vervollständigt den Inhalt.

Im Grund ist mir der Revell Bausatz durch den Bau einer Luftwaffen Variante schon gut bekannt gewesen. Mit der eduard Zugabe macht man keinen Fehler in Bezug auf Preis Leistung. Beim Zusammenbau muss man sich schon recht früh entscheiden, in welcher Position die Schwenkflügel stehen sollen. Da ich die Maschine mit ausgefahrenen Slat/Flap und Luftbremsen darstellen wollte, ist dies nur in dieser Position möglich. Dabei sind dann allerdings die inneren Sidwinder etwas im Wege.

Die dargestellt Maschine ist die ZG753 der 111 Squadron aus Leuchards 2007. Die Maschine wurde 1991 gebaut und ging 2011 bei einem Engine Brand auf dem Rückflug von den Falklands durch eine Hardlanding und das anschließende Feuer verloren. Durch den langen Einsatz im Südatlantik, ist die Maschine in einem sehr beanspruchten Zustand. Bewaffnet ist die Maschine mit 4 Skyflash und zwei Sidewinder.

Lackiert und gealtert mit Gunzer und Vallejo Farben. Das Washing erfolgte mit einer Ölfarben Brühe.